Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Ansprechpartner für die Presse

Manuela Bank-Zillmann
Telefon: +49 345 55-21004

Ansprechpartner zu dieser Pressemitteilung

Matthias Müller
Studentische Förderinitiative der Naturwissenschaften an der Uni Halle e.V.
Telefon: 0345 96 09442

Internet

Kontakt

Manuela Bank-Zillmann

Telefon: +49 345 55-21004
Telefax: +49 345 55-27404

Universitätsplatz 8/9
06108 Halle

Weiteres

Login für Redakteure





Dritte Firmenkontaktmesse "sciencemeetscompanies" auf dem Weinbergcampus

Nummer 285/2009 vom 05. November 2009
Am 11. November 2009 findet bereits zum dritten Mal die Firmenkontaktmesse "sciencemeetscompanies" an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) statt. Dazu lädt die Studentische Förderinitiative der Naturwissenschaften e.V. (SFI) in das Veranstaltungszelt neben der Weinbergmensa ein. Der Erlös der Veranstaltung wird für die Organisation von Tutorien, zusätzlichen Seminaren und den Kauf von Lehrmaterialien verwendet.

Mit der "sciencemeetscompanies" 2009 will die SFI an den Erfolg der Messen von 2007 und 2008 anknüpfen und die Zusammenarbeit zwischen Universität, Wirtschaft und Lehre weiter ausbauen. Erwartet werden 800 bis 900 Studierende und Promotionsstudenten aus den Fachrichtungen Agrarwissenschaften, Biochemie und Biotechnologie, Biologie, Chemie und Lebensmittelchemie, Geowissenschaften, Ingenieurwissenschaften, Mathematik, Informatik, Pharmazie und Physik. Sie kommen von der MLU und von der Hochschule Anhalt, der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, der Universität Leipzig und der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig sowie der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Die Studierenden können auf der Kontaktmesse die beteiligten Firmen direkt kontaktieren, um diese besser kennen zu lernen und nach Praktika oder einem möglichen Direkteinstieg zu suchen. Die beteiligten Unternehmen haben umgekehrt die Möglichkeit, sich den Studierenden und Promotionsstudenten aller Naturwissenschaften und Ingenieurwissenschaften als attraktiven und interessanten Arbeitgeber zu präsentieren und engagierten und qualifizierten Nachwuchs für ihr Unternehmen zu gewinnen.

Teilnehmende Firmen sind: Bayer Bitterfeld, Bio Mitteldeutschland (BMD), Deutsches Zentrum für Luft und Raumfahrt (DLR), DOW, Berlin-Chemie Menarini, Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), Impfstoffwerk Dessau-Tornau (IDT), sanofi aventis, scil proteins, Projecteam, Stickstoffwerk Piesteritz, Indulor, Adecco, Techniker Krankenkasse (TK), Heinrich Böll Stiftung Sachsen-Anhalt (hbs), Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw), IHK Halle-Dessau, Bundesagentur für Arbeit.

Die Studentische Förderinitiative der Naturwissenschaften an der Universität Halle e.V. wurde 2006 von Studenten gegründet, um die Studiensituation der naturwissenschaftlichen Fächer an der MLU durch Geld- und Sachspenden weiter zu verbessern. Durch die enge Zusammenarbeit mit mitteldeutschen Unternehmen und der Universität konnte der Verein viele zusätzliche Lehrveranstaltungen in naturwissenschaftlichen Bereichen etablieren und die "sciencemeetscompanies" zu einer der bedeutendsten Kontaktmessen Mitteldeutschlands ausbauen. Im Rahmen der Immatrikulationsfeier der MLU am 15. Oktober wurde die SFI für das innovativste Lehrkonzept 2009 mit dem Lehrpreis der Vereinigung der Freunde und Förderer der MLU e.V. ausgezeichnet.

 

Zum Seitenanfang