Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Der neue MLU-Rektor Udo Sträter.
Foto: Maike Glöckner
Download

Ansprechpartner für die Presse

Manuela Bank-Zillmann
Telefon: +49 345 55-21004

Ansprechpartner zu dieser Pressemitteilung

Prof. Dr. Udo Sträter
Rektor der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Telefon: 0345 55 21001

Kontakt

Manuela Bank-Zillmann

Telefon: +49 345 55-21004
Telefax: +49 345 55-27404

Universitätsplatz 8/9
06108 Halle

Weiteres

Login für Redakteure





Neuer Rektor Udo Sträter ab morgen im Amt

Nummer 194/2010 vom 31. August 2010
Udo Sträter, Professor für Kirchengeschichte, tritt morgen sein Amt als 262. Rektor der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) an. In den kommenden vier Jahren wird der 58-Jährige zusammen mit seinem Team die Geschicke der größten Hochschule Sachsen-Anhalts bestimmen. Sträter folgt auf Professor Wulf Diepenbrock.

Ende Juni hatte der erweiterte MLU-Senat Udo Sträter im ersten Wahlgang zum Rektor gewählt. Sträter setzt auf eine starke Kommunikation mit den universitären Akteuren und Gremien. Im Hinblick auf die langfristige Entwicklung der Universität will er eine Profildiskussion führen. „Die Planungen für 2020 und danach müssen jetzt beginnen, mit einem langen Atem, der weit über die Amtszeit dieses Rektorats hinausreicht."

Trotz aktueller Finanzierungsprobleme sehe er die Zukunft der Martin-Luther-Universität optimistisch. Attraktive Studiengänge, angesehene Forschungsprojekte und beachtliche Erfolge bei der Einwerbung von Drittmitteln seien wichtige Indikatoren. „Es hat sich bereits einiges getan, und es kann sich noch einiges tun. Bestes Beispiel ist unsere Teilnahme an der neuen Runde der Bundesexzellenzinitiative."

Zum Rektoratsteam gehören neben Sträter die Mitte Juli neugewählten Prorektorinnen Prof. Dr. Birgit Dräger (Struktur und Finanzen) und Gesine Foljanty-Jost (Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs) sowie der wiedergewählte Prorektor Christoph Weiser (Studium und Lehre) und der bereits im Frühjahr im Amt bestätigte Kanzler Dr. Martin Hecht.

Sträters Vorgänger Wulf Diepenbrock wünschte dem neuen Rektor viel Erfolg. Die Voraussetzungen dafür seien gegeben. „Die Universität ist sehr gut aufgestellt für die nächsten Jahre."

 

Zum Seitenanfang