Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Ansprechpartner für die Presse

Manuela Bank-Zillmann
Telefon: +49 345 55-21004

Ansprechpartner zu dieser Pressemitteilung

Prof. Dr. Matthias Müller-Hannemann
Institut für Informatik
Telefon: 0345 55 24729

Kontakt

Manuela Bank-Zillmann

Telefon: +49 345 55-21004
Telefax: +49 345 55-27404

Universitätsplatz 8/9
06108 Halle

Weiteres

Login für Redakteure





„SummerBYTE 2011 – Informatik anders als Du denkst“ - Schnupperwoche für Schüler

Nummer 106/2011 vom 21. April 2011
Unternehmen aus der Region beklagen bereits heute den Mangel an IT-Fachkräften, der sich vorrausichtlich noch verstärken wird, sollte es nicht gelingen, mehr junge Menschen für Informatik oder informatiknahe Studiengänge zu gewinnen. Eine Projektwoche am Institut für Informatik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) will in den Sommerferien bei Schülern bereits frühzeitig das Interesse an Informatik und Informationstechnologien wecken.

Unter dem Titel „SummerBYTE 2011 - Informatik anders als Du denkst" vom 8. bis 12. August werden einerseits wesentliche Konzepte der Informatik vermittelt, andererseits werden die Teilnehmer in kleinen Projektteams zur aktiven und kreativen Lösung von spannenden Aufgaben heran geführt. So können die Teilnehmer ein Computerspiel ihrer Wahl programmieren. Die besten und kreativsten Projekte werden mit einem Sachpreis prämiert. Die Schnupperwoche soll ein realistisches Bild von den Anforderungen und Möglichkeiten in den Berufsfeldern Informatik und Informationstechnologie vermitteln. Engagierte Dozenten und studentische Betreuer werden die Schülerteams anleiten und unterstützen.

„SummerBYTE 2011" richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab der 10. Klasse. Vorkenntnisse in Informatik und Programmierung werden nicht vorausgesetzt.

Weitere Informationen zur Schnupperwoche und ein Bewerbungsformular gibt es unter http://summerbyte.uni-halle.de/ oder unter der Telefonnummer 0345 55 24754. Um eine Anmeldung bis zum 6. Mai wird gebeten, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Für Schüler, die nicht aus Halle kommen, kann eine Unterkunft gestellt werden.

Die Schnupperwoche wird unterstützt durch den IT-Cluster Mitteldeutschland sowie die Unternehmen Unister GmbH (Leipzig) und Kapelan Bio-Imaging GmbH (Leipzig).

 

Zum Seitenanfang