Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Ansprechpartner für die Presse

Manuela Bank-Zillmann
Telefon: +49 345 55-21004

Ansprechpartner zu dieser Pressemitteilung

Dr. Margret Hempel
Telefon: 0345 55 21426

Kontakt

Manuela Bank-Zillmann

Telefon: +49 345 55-21004
Telefax: +49 345 55-27404

Universitätsplatz 8/9
06108 Halle

Weiteres

Login für Redakteure





Alles in einer Nacht – alles in einem Heft

Programmübersicht der 6. Halleschen Wissenschaftsnacht ab sofort erhältlich

Nummer 115/2007 vom 15. Juni 2007
Die 6. Lange Nacht der Wissenschaften in Halle bietet am 6. Juli 2007 für jeden Geschmack etwas. Zu 340 Veranstaltungen laden die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und 18 beteiligte Forschungseinrichtungen ein. Bei der Auswahl hilft das Programmheft, das ab sofort kostenlos im Info-Punkt der Universität im Marktschlösschen (Marktplatz 13) erhältlich ist.

Auch im Internet sind die Programmpunkte übersichtlich zusammengestellt. Auf der Seite http://www.wissenschaftsnacht-halle.de erfahren die Internetnutzer, welche Veranstaltungen wo stattfinden und wie man dorthin gelangt. Ein spezielles raumbezogenes Informationssystem des Instituts für Geographie ermöglicht die schnelle Erschließung der Veranstaltungsorte über einen interaktiven Stadtplan.

Auch Kinder- und Jugendliche erwartet am 6. Juli eine Nacht voller Überraschungen. Sie können mit Pflanzensäften experimentieren, Mathematik-Nüsse knacken, einen Spaziergang am Sternenhimmel machen und vieles mehr. Im Programmheft sind die Kinder- und Jugendveranstaltungen mit einem speziellen Piktogramm gekennzeichnet.

Sowohl die gedruckte als auch die digitale Programmübersicht informieren auch über zwei kostenlose Busshuttles, mit denen die Besucher zwischen 19 und 2 Uhr im 30-Minuten-Takt zu den mehr als 80 Veranstaltungsorten gelangen können. Ergänzt wird das Angebot durch den Einsatz der historischen Straßenbahn.

Auf der letzten Seite des Programmheftes ist ein Fragebogen zu finden. Die Erhebung hat das Ziel, die Meinung der Gäste zum Programm und zum Service zu erfragen. Hinweise und Vorschläge sollen für die Vorbereitung der nächsten Langen Nacht der Wissenschaften ausgewertet werden. Unter den Teilnehmern wird fünfmal eine Übernachtung für zwei Personen im Dorint Novotel Charlottenhof verlost.

 

Zum Seitenanfang