Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Ansprechpartner für die Presse

Manuela Bank-Zillmann
Telefon: +49 345 55-21004

Ansprechpartner zu dieser Pressemitteilung

Prof. Dr. Dr. h.c. Reinhard Neubert
Direktor des Instituts für Pharmazie
Telefon: 0345 55 25000

Kontakt

Manuela Bank-Zillmann

Telefon: +49 345 55-21004
Telefax: +49 345 55-27404

Universitätsplatz 8/9
06108 Halle

Weiteres

Login für Redakteure





Sieben Pharmazie-Diplomanden erhalten Stipendium

Freundeskreis vergibt jeweils 1200 Euro

Nummer 240/2007 vom 27. November 2007
Der Freundeskreis des Institutes für Pharmazie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg hat sieben Diplomanden ein Stipendium in Höhe von 1200 Euro verliehen. Die Vergabekommission orientierte sich bei ihrer Entscheidung an den Leistungen der Kandidaten im zweiten Staatsexamen und an den eingereichten Diplomthemen.

Die Diplomthemen spiegeln die aktuellen Forschungsrichtungen am Institut für Pharmazie der Martin-Luther-Universität wider und reichen von der Grundlagenforschung bis hin zu angewandten Themen. Die Gelder stammen aus Spenden pharmazeutischer Firmen und der Apothekerkammer Sachsen-Anhalt. Die Stipendiaten und ihre Themen:

  1. Polina Mattis: Synthese und Charakterisierung von Transfektionslipiden
  2. Andreas Noack: Untersuchungen des Sauerstoff- und pH-Gradienten in Scaffolds mittels ESR-Spektroskopie und Tomographie
  3. Johannes Kutza: Möglichkeiten und Grenzen der 2 D- und 3 D-Bildgebung mittels ESR-Spektroskopie in der pharmazeutischen Forschung
  4. Daniela Gast: HPCL-Methodenentwicklung und Validierung für die Analytik von Daptomycin in Müller-Hinton-Boullion
  5. Annemarie Lippert: Die Rolle von NA+/H+ Antiportern der Vakuole als Signalgeber zur Auslösung der Alkaloibiosynthese in Zellkulturen von Eschscholzia
  6. Anne-Kathrin Schubert: Isolierung von Calysteginen/Untersuchung an Zellkulturmodel-len für Resorption am Dünndarm
  7. Katharina Borgwardt: Simulation einer Walzenkompaktierung für Mischungen von Hilfsstoffen mit unterschiedlichem Verformungsverhalten
Der Freundeskreis des Instituts würde sich über weitere Mitglieder sehr freuen. Aufnahmeanträge sind an den Institutsdirektor Prof. Dr. Dr. h.c. Reinhard Neubert zu richten.

 

Zum Seitenanfang