Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Ansprechpartner für die Presse

Tom Leonhardt
Wissenschaftsredakteur
Telefon: +49 345 55-21438

Ansprechpartner zu dieser Pressemitteilung

Verena Stange
Büro der Gleichstellungsbeauftragten der MLU
Telefon: +49 345 55-21359

Kontakt

Manuela Bank-Zillmann

Telefon: +49 345 55-21004
Telefax: +49 345 55-27404

Universitätsplatz 8/9
06108 Halle

Weiteres

Login für Redakteure





Podiumsdiskussion: Gleichstellung an der Uni Halle

Nummer 069/2016 vom 09. Juni 2016
Die Entwicklung der Gleichstellung von Frauen und Männern an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) steht im Zentrum einer Veranstaltung, die am Donnerstag, 16. Juni, ab 16 Uhr im Hörsaal XIV im Löwengebäude auf dem Universitätsplatz stattfindet. Dabei gibt es zunächst einen historischen Überblick über das Frauenstudium an der Uni Halle. Im Anschluss daran findet eine Podiumsdiskussion statt, die einen kritischen Blick auf die aktuelle Situation an der MLU werfen soll. Zu den Diskutierenden gehört unter anderen die ehemalige Justiz- und Gleichstellungsministerin Prof. Dr. Angela Kolb-Janssen.

Die ehemalige Studentin Maike Lechler wird zu Beginn ihre Broschüre "Rückblickend nach vorn" vorstellen, die in Zusammenarbeit mit dem Gleichstellungsbüro der MLU entstanden ist. Die Broschüre informiert über die Meilensteine des Weges von Frauen an die Universität und zeigt auf, welches Engagement es dafür bedurfte. Dazu gehören beispielsweise die Promotion von Dorothea Erxleben, die 1754 als erste Frau Deutschlands in Halle promoviert wurde, und die 1908 eingeführte Hochschulzulassung für Frauen.

Im Anschluss daran findet eine Podiumsdiskussion unter der Frage "Wofür brauchen wir noch Gleichstellung an der MLU?" statt. Dabei geht es zum Beispiel darum, welche Schritte notwendig sind, um die Anzahl von Professorinnen in Zukunft deutlich zu erhöhen. "Ziel der Veranstaltung ist es, möglichst viele verschiedene Personengruppen aus der Universität zu Wort kommen zu lassen", fasst die stellvertretende Gleichstellungsbeauftrage der MLU Verena Stange zusammen. So werden neben Prof. Dr. Angela Kolb-Janssen und Verena Stange auch Prof. Dr. Anette Zeyner und Justus Vesting an der Podiumsdiskussion teilnehmen. Anette Zeyner ist Professorin für Tierernährung an der MLU und Mitglied im Gleichstellungsbeirat der Universität. Justus Vesting ist wissenschaftlicher Mitarbeiter und stellvertretender Gleichstellungsbeauftragter der Theologischen Fakultät. Moderiert wird die Veranstaltung von Michaela Frohberg, Leiterin der Koordinierungsstelle für Frauen- und Geschlechterforschung Sachsen-Anhalt.

Die Anmeldung zur Veranstaltung ist noch bis zum 14. Juni möglich unter: gleichstellungsbuero@uni-halle.de

Während der Veranstaltung wird eine kostenlose Kinderbetreuung angeboten. Um eine vorherige Anmeldung bis zum 10. Juni wird gebeten unter: familiengerechte-hochschule@uni-halle.de

Vortrag und Podiumsdiskussion: "Wofür brauchen wir noch Gleichstellung an der MLU?"
Donnerstag, 16. Juni 2016, 16 bis 19 Uhr
Hörsaal XIV, Löwengebäude
Universitätsplatz 10, 06108 Halle (Saale)

 

Zum Seitenanfang