Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Ansprechpartner für die Presse

Sarah Huke
stellv. Pressesprecherin
Telefon: +49 345 55-21553

Ansprechpartner zu dieser Pressemitteilung

Holger Backhaus-Maul
Telefon: +49 345 55-23821

Internet

Kontakt

Manuela Bank-Zillmann

Telefon: +49 345 55-21004
Telefax: +49 345 55-27404

Universitätsplatz 8/9
06108 Halle

Weiteres

Login für Redakteure





"Students meet Society": Neues Projekt der Uni Halle und der Freiwilligen-Agentur startet

Nummer 117/2016 vom 19. Oktober 2016
Studierende mit Migrationshintergrund und internationale Studierende durch gesellschaftliches Engagement zu integrieren – das ist das Ziel des neuen Kooperationsprojekts "Students meet Society" der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und der Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis. Im Rahmen einer Fachtagung am Dienstag, 1. November 2016, 14 Uhr, soll das Projekt vorgestellt und mit Kooperationspartnern aus Politik und Wissenschaft diskutiert werden.

"Mit Hilfe des Projekts wollen wir die soziale und gesellschaftliche Integration von Studierenden aus anderen Herkunftsländern fördern. Durch Praxiserfahrungen und Lernen im freiwilligen Engagement können soziale und kulturelle Bindungen an den Hochschulstandorten unterstützt werden, gleichzeitig erhöhen sich die Berufschancen für die Studierenden", so der wissenschaftliche Projektleiter Dr. Holger Backhaus-Maul, Soziologe und Verwaltungswissenschaftler an der MLU. Gefördert wird das Projekt vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge mit 300.000 Euro über drei Jahre.

Welchen Beitrag Engagement bei der Integration von internationalen Studieren und deren Berufswahl wirklich leistet, diskutieren am 1. November Vertreter aus Politik und Wissenschaft im Hallischen Saal am Universitätsplatz. Auf dem Podium sitzen neben weiteren Gästen Dr. Karamba Diaby, Mitglied des Deutschen Bundestages, Nikolas Kretzschmar, Referent im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, und Dr. Volker Meyer-Guckel, stellvertretender Generalsekretär des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft.

"Students meet society" knüpft an das bereits seit acht Jahren erfolgreich laufende Studienmodul "International Engagiert Studiert" an. An der MLU wird Service Learning seit 2007 gemeinsam mit der Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V. in der Lehre praktiziert und auch erforscht. In den neuen Bundesländern hat die MLU als Mitglied des bundesweiten Hochschulnetzwerks "Bildung durch Verantwortung" eine Vorreiterrolle im Bereich Service Learning mit internationalen Studierenden inne. Das Angebot "International Engagiert Studiert" ist bundesweit bereits mehrfach ausgezeichnet worden, unter anderem mit der Hochschulperle des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft und dem Integrationspreis des Landes Sachsen-Anhalt.

Anmeldungen für die Fachtagung werden bis zum 25. Oktober 2016 unter folgender Adresse angenommen: students-society@freiwilligen-agentur.de

Tagung: "Students meet society"
Dienstag, 1. November 2016, 14 Uhr
Hallischer Saal in der Burse zur Tulpe
Universitätsring 5
06108 Halle (Saale)

 

Zum Seitenanfang