Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Sopranistin Magdalena Harer vom Ensemble Nobilis
Foto: Christian Burkert
Download

Ansprechpartner für die Presse

Manuela Bank-Zillmann
Telefon: +49 345 55-21004

Kontakt

Manuela Bank-Zillmann

Telefon: +49 345 55-21004
Telefax: +49 345 55-27404

Universitätsplatz 8/9
06108 Halle

Weiteres

Login für Redakteure





„aula konzerte halle“ mit dem Ensemble Nobilis

Nummer 123/2016 vom 07. November 2016
Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) veranstaltet am Dienstag, 15. November, einen abwechslungsreichen musikalischen Abend in der Reihe "aula konzerte halle" mit den herausragenden Interpreten des Ensembles Nobilis. Ab 19.30 Uhr spielen die Musiker Werke von Bach bis Reger in der Aula im Löwengebäude. Im Rahmen der Veranstaltung werden zudem die Einnahmen aus dem Benefizkonzert im April an die Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V. und das Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara in Halle übergeben.

Das Ensemble der drei Musiker fand sich um den jungen Organisten Johannes Berger. Dieser hat 2011 den Internationalen Orgelwettbewerb "Grand Prix Bach de Lausanne" gewonnen. Als Mitglied im Gustav Mahler Jugendorchester sowie der Jungen Deutschen Philharmonie spielte er unter Dirigenten wie Kent Nagano, Jonathan Nott, Leo McFall und Michael Schønwandt in vielen Konzertsälen und bei führenden Festivals in Europa. Seit 2009 ist Johannes Berger Organist und Kustos an der größten Freiluft-Orgel der Welt im österreichischen Kufstein. Die Sopranistin Magdalene Harer ist als bundesweit gefragte Solistin vor allem mit den großen Oratorien zu hören. Sie singt unter anderem im Collegium Vocale Gent, im Ensemble Polyharmonique, im Huelgas Ensemble und im RIAS-Kammerchor. Der Trompeter Stefan Schultz war vor Beginn seines Studiums bereits Mitglied im Bundesjugendorchester. Aktuell ist er Solotrompeter in der Radiophilharmonie des Norddeutschen Rundfunks in Hannover.

Das Programm des Abends umfasst in einem ersten Teil Werke des Barockzeitalters. Neben zwei Arien von Bach und Torelli erklingt auf der Orgel die bachsche Bearbeitung des Violin-Doppelkonzerts a-Moll von Vivaldi sowie die Trompetensonate D-Dur von Torelli. Der zweite Teil des Konzerts widmet sich Wolfang Amadeus Mozart und seinem Vater Leopold sowie Oskar F. Lindberg und Max Reger.

Zudem werden an diesem Abend die Einnahmen aus dem Benefizkonzert im April überreicht. Mit dem Erlös von 4.800 Euro wird die Arbeit für die Betreuung und Integration von Flüchtlingen der Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V. und des Krankenhauses St. Elisabeth und St. Barbara in Halle unterstützt. Anlass für die Aktion war das zehnjährige Jubiläum der Reihe "aula konzerte halle".

Weitere Informationen zur Konzertreihe: www.aulakonzerte.uni-halle.de

42. aula konzert halle:
Dienstag, 15. November 2016, 19.30 Uhr
Aula im Löwengebäude
Universitätsplatz 11, 06108 Halle (Saale)

Eintrittspreis: 12 / 6 Euro
Eintrittskarten sind an der Konzert­kasse der Kulturinsel, in der Tourist-Information der Stadt Halle am Markt oder an der Abendkasse eine Stunde vor Konzert­beginn erhältlich.

 

Zum Seitenanfang