Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Ansprechpartner für die Presse

Sarah Huke
stellv. Pressesprecherin
Telefon: +49 345 55-21553

Ansprechpartner zu dieser Pressemitteilung

Raik Vahrenhold-Beardi
Veranstaltungsmanagement
Telefon: 0345 55 21459

Kontakt

Manuela Bank-Zillmann

Telefon: +49 345 55-21004
Telefax: +49 345 55-27404

Universitätsplatz 8/9
06108 Halle

Weiteres

Login für Redakteure





Uni-Luft schnuppern: Hochschulinformationstag der Universität Halle

Nummer 033/2017 vom 15. März 2017
Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) veranstaltet am Samstag, 1. April, ihren Hochschulinformationstag (HIT). Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern können zwischen 9 und 15 Uhr zahlreiche Beratungs- und Informationsangebote am Universitätsplatz wahrnehmen. Wer sich für ein Masterstudium interessiert, kann sich an diesem Tag auch informieren. Außerdem erfahren Flüchtlinge bei einer Veranstaltung in vier Sprachen, welche Studienmöglichkeiten ihnen die Universität bietet.

Persönliche und individuelle Beratung zu den einzelnen Studienprogrammen erhalten Interessierte an diesem Tag an den zahlreichen Ständen auf dem Universitätsplatz sowie in den angrenzenden Gebäuden. Dozierende, Studierende und Studienberater stehen Rede und Antwort zu Fragen wie: Welche Fächer kann ich kombinieren? Was erwartet mich im ersten Semester? Welche Voraussetzungen sollte ich mitbringen? Zentrale Vortragsveranstaltungen geben einen Überblick über die 265 Studienprogramme der Universität, von denen mehr als die Hälfte zulassungsfrei  sind. Das Studentenwerk Halle erläutert zudem, wie ein Studium finanziert werden kann.

Geflüchtete können sich in eigenen Veranstaltungen über Deutschkurse, die Möglichkeit einer Gasthörerschaft und über Zugangsvoraussetzungen für ein Studium an der Universität Halle informieren. Die Veranstaltungen finden zwischen 10 und 14 Uhr in den Sprachen Deutsch, Arabisch, Englisch und Farsi statt.

Bei verschiedenen Specials können Schülerinnen und Schüler Institute kennenlernen und Praktisches ausprobieren. Führungen durch die Institute der Agrar-, Ernährungs- und Geowissenschaften sowie durch das Institut für Chemie stehen ebenso auf dem Programm wie ein Mini-Sprachkurs in Japanisch oder Einblicke in die Klinik für Herzchirurgie.

Nützliche Ratschläge zum außeruniversitären Engagement geben studentische Initiativen. Kooperationspartner aus der Wirtschaft informieren etwa über die Themen Arbeit und Versicherung während des Studiums. Wer überlegt, für das Studium nach Halle zu ziehen, kann die Saalestadt bei einer Stadtführung kennenlernen. Für die Besucher des HIT stehen kostenfreie Parkplätze am Friedemann-Bach-Platz zur Verfügung.

Forschung und Lehre mit über 500 Jahren Tradition: Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg bietet ein breites Fächerspektrum in den Geistes-, Sozial-, Natur- und medizinischen Wissenschaften. Die größte Hochschule Sachsen-Anhalts entstand 1817 aus der 1502 gegründeten Universität Wittenberg und der 1694 gegründeten Universität Halle. Die MLU hat heute rund 20.000 Studierende. Sie zählt zu den forschungsstarken Universitäten in den Bio- und Materialwissenschaften sowie den Kultur- und Gesellschaftswissenschaften.

Das vollständige Programm zum Hochschulinformationstag gibt es unter: www.hit.uni-halle.de

Das Programm der Veranstaltung für Flüchtlinge: www.hit.uni-halle.de/refugees

 

Zum Seitenanfang