Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Ansprechpartner für die Presse

Manuela Bank-Zillmann
Pressesprecherin
Telefon: +49 345 55-21004
Mobil: +49 (0) 151 16163495

Ansprechpartner zu dieser Pressemitteilung

Julia Wandt
Vorsitzendes des Bundesverbands Hochschulkommunikation
Leiterin der Stabsstelle Kommunikation und Marketing sowie Pressesprecherin der Universität Konstanz
Telefon: +49 7531 88 5340

Kontakt

Manuela Bank-Zillmann

Telefon: +49 345 55-21004
Telefax: +49 345 55-27404

Universitätsplatz 8/9
06108 Halle

Weiteres

Login für Redakteure





Welche Kommunikation brauchen Hochschulen? – 400 Fachleute treffen sich an der Uni Halle

Nummer 102/2017 vom 13. September 2017
Die Jahrestagung des Bundesverbands Hochschulkommunikation findet in diesem Jahr vom 19. bis 21. September 2017 an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg statt. Dazu werden rund 400 Kommunikatoren und Marketingfachleute aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in Halle erwartet. Die Tagung beschäftigt sich mit den aktuellen Herausforderungen der Kommunikation von Hochschulen.

Hinter der Leitfrage "Welche Kommunikation brauchen Hochschulen?" verbergen sich viele Aspekte und so nimmt die Tagung in Vorträgen und Workshops die interne Kommunikation ebenso in den Blick wie die politische. Es geht aber auch um Controlling und die strategische Reflexion der Arbeit in einer Kommunikationsabteilung. Und nicht zuletzt um die Glaubwürdigkeit von Hochschulkommunikation sowie Wissenschaft im Allgemeinen.

Ein Höhepunkt der Tagung ist am Eröffnungstag die Podiumsdiskussion, die sich mit dem Brexit und dessen absehbar einschneidenden Folgen für die Wissenschaft in Großbritannien und Europa beschäftigt. Es diskutieren unter anderen Professor Alastair Buchan von der University of Oxford und dort Head of Brexit Strategy sowie der gebürtige Brite Professor Stuart Parkin, Humboldt-Professor an der Universität Halle und Direktor am Max-Planck-Institut für Mikrostrukturphysik in Halle. 

In einer kleinen Vortagung am 18. und 19. September wird zusätzlich in kleinerem Rahmen über Crossmedia in der Hochschulkommunikation diskutiert. Im Gebäude der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina gibt es am Dienstagabend, 19. September, ein Get-together der Kommunikatoren. Ihre Tagungsparty, die "Lange Nacht der Hochschulkommunikation", feiern die Pressesprecher dann am Mittwochabend, 20. September, in Kooperation mit der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle im Volkspark.

Im Bundesverband für Hochschulkommunikation sind insgesamt mehr als 900 Kommunikatorinnen aus fast 300 Universitäten, Fachhochschulen, Kunst-, Musik- und Sporthochschulen, Dualen und Privaten Hochschulen zusammengeschlossen. Seit 1969 treffen sich die Mitglieder jährlich zur Jahrestagung, die an unterschiedlichen Orten ausgetragen wird. Die Universität Halle ist erstmals Austragungsort der Tagung.

Programm und Anmeldung:
www.bundesverband-hochschulkommunikation.de/jahrestagungen/2017-halle/

 

Zum Seitenanfang