Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

v.l. Thomas Beyer, Gregor Witt, Axel Grüner, Heiner Schindler, Ingo Reuter
Foto: Bläserquintett der Staatskapelle Berlin
Download

Ansprechpartner für die Presse

Manuela Bank-Zillmann
Telefon: +49 345 55-21004

Ansprechpartner zu dieser Pressemitteilung

Prof. Dr. Jürgen Stolzenberg
Professor für Geschichte der Philosophie
Telefon: 0345 55 24390


Dr. Martin Hecht
Kanzler der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Telefon: 0345 55 21010


Matthias Erben
Telefon: 0345 55 24533 oder 0177 5231313

Internet

Kontakt

Manuela Bank-Zillmann

Telefon: +49 345 55-21004
Telefax: +49 345 55-27404

Universitätsplatz 8/9
06108 Halle

Weiteres

Login für Redakteure





Zwei musikalische Highlights in Halles Universitätsaula

Bläserquintett der Staatskapelle Berlin am 29.1. / Akademisches Orchester am 30.1.

Nummer 021/2008 vom 17. Januar 2008
Ende Januar wartet ein doppelter Konzertgenuss an zwei aufeinander folgenden Tagen auf Musiklieber in Halle und Umgebung: Am 29. Januar gastiert das Bläserquintett der Staatskapelle Berlin im Rahmen der Reihe aula konzerte halle an der Martin-Luther-Universität (MLU), am 30. Januar spielt das Akademische Orchester der Hochschule in der Aula.

„Die Martin-Luther-Universität möchte zur musikalischen Vielfalt Halles gezielt mit echten Höhepunkten beitragen", sagt MLU-Rektor Prof. Dr. Wulf Diepenbrock. „Unsere Aula mit ihrer einmaligen Akustik bietet dazu beste Voraussetzungen. Ich freue mich, dass diesmal gleich zwei hochkarätige Konzerte auf dem Programm stehen."

Das Bläserquintett der Staatskapelle Berlin hat in zahlreichen Konzerten im In-und Ausland sein hohes instrumentales Können unter Beweis gestellt. Das Klassikmagazin „crescendo" lobte „die individuelle und kollektive Virtuosität der Bläser". Das Ensemble ist für seinen vitalen Musizierstil und seine außergewöhnliche Programmgestaltung bekannt, bei der oft die Lust auf Neues sichtbar wird.

Auf dem Programm in der halleschen Universitätsaula (Löwengebäude, Universitätsplatz 11) stehen am Dienstag, 29. Januar, ab 19:30 Uhr Werke von Wolfgang Amadeus Mozart (Bläserquintett c-moll KV 388), Hanns Eisler (Bläserquintett Op. 4), Luciano Berio (Opus Number Zoo) und Jean Françaix (Bläserquintett Nr. 1). Mozarts Quintett zeichnet sich durch eine geheimnisvolle Schwere aus, in Eislers Stück herrscht ein spielerisches Element vor. Berio hat moderne Lyrik und Prosa mit traditioneller und experimenteller Instrumentalpraxis zu originellen Klängen verschmolzen. Aus einer Reihe hintersinniger Tiergedichte von Rhoda Levine hat er vier ausgewählt und lässt sie von den Spielern unter Einbeziehung mimischer Aktionen in einer Weise rezitieren, dass die rhythmischen und phonetischen Qualitäten der Texte für musikalische Strukturen verfügbar werden. Jean Françaix ist eine überzeugende Synthese von insbesondere an Bach und Strawinsky geschulter kompositorischer Konstruktivität und höchster Virtuosität auf instrumentalem Gebiet gelungen.

Das Akademische Orchester der MLU bringt tags darauf ab 20 Uhr den „Sensiblen Tiger" von Hans Christian Bartel zu Gehör, dazu Bartels „Liedzyklus mit Intermezzo" für Bariton und Orchester nach Texten von Christian Morgenstern, Friedrich Nietzsche, Theodor Storm und Heinrich Heine. Darüber hinaus spielt das Orchester die Ouvertüre zur Oper „Ruslan und Ludmilla" von Michail Glinka und die 9. Sinfonie e-Moll op. 95, „Aus der Neuen Welt", von Antonín Dvorak.

2007 feierte das Akademische Orchester seinen 50. Geburtstag. Seit 1984 steht das 60 Mitglieder umfassende Ensemble unter der Leitung von Matthias Erben. Es setzt sich zusammen aus musikbegeisterten Studierenden und Alumni verschiedener Fachbereiche der Alma mater halensis.

Weitere Informationen im Internet:
aula konzerte halle
http://www.aulakonzerte.uni-halle.de

Bläserquintett der Staatskapelle Berlin
http://www.blaeserquintett-der-staatskapelle-berlin.de

Akademisches Orchester
http://www.coll-music.uni-halle.de/orchester


Kartenverkauf:
Die Karten für die aula konzerte halle kosten je 10 Euro, ermäßigt 5 Euro. Für Schülergruppen ab zehn Personen gilt ein reduzierter Preis von 4 Euro pro Karte.

Info-Punkt (mit Uni-Shop)
Marktschlösschen, Marktplatz 13, 06108 Halle (Saale)
Telefon: 0345 2036702, Fax: 0345 2036715
E-Mail: uni-shop@verwaltung.uni-halle.de
Mo-Fr 9-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr, So 10-14 Uhr (sonntags von Mai bis Oktober)

KULTURINSEL, Theater- und Konzertkasse
Große Ulrichstraße 51, 06108 Halle (Saale)
Telefon: 0345 2050-222, Fax: 0345 2050-237
Mo-Sa 10-20 Uhr

Für das Konzert des Akademischen Orchesters sind Karten zum Preis von 10 Euro, ermäßigt 5 Euro, im Info-Punkt (mit Uni-Shop) erhältlich. Abendkasse jeweils im Löwengebäude, Universitätsplatz 11, Foyer

v.l. Thomas Beyer, Gregor Witt, Axel Grüner, Heiner Schindler, Ingo Reuter
<br>
Foto: Bläserquintett der Staatskapelle Berlin
v.l. Thomas Beyer, Gregor Witt, Axel Grüner, Heiner Schindler, Ingo Reuter
Foto: Bläserquintett der Staatskapelle Berlin
Das akademische Orchester in der aktuellen Besetzung im Löwengebäude der Martin-Luther-Universität.
<br>
Foto: Akademisches Orchester
Das akademische Orchester in der aktuellen Besetzung im Löwengebäude der Martin-Luther-Universität.
Foto: Akademisches Orchester
 

Zum Seitenanfang