Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Preisträger Cornelius Böllhoff
Download

Ansprechpartner für die Presse

Manuela Bank-Zillmann
Telefon: +49 345 55-21004

Ansprechpartner zu dieser Pressemitteilung

Dr. Margret Hempel
Telefon: 0345 55 21426

Kontakt

Manuela Bank-Zillmann

Telefon: +49 345 55-21004
Telefax: +49 345 55-27404

Universitätsplatz 8/9
06108 Halle

Weiteres

Login für Redakteure





Begrüßungsfeier für „Luthers Neue“

Feierliche Immatrikulation an der Martin-Luther-Universität am 16. Oktober 2008

Nummer 262/2008 vom 10. Oktober 2008
Neues Semester, neue Studierende: Mehr als 3100 junge Leute haben in diesem Wintersemester mit ihrem Studium an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) begonnen. „Luthers Neue“ werden am Donnerstag, 16. Oktober 2008, mit einer Festveranstaltung im Auditorium Maximum begrüßt. Rund um die feierliche Immatrikulation rankt sich ein vielfältiges Programm.

Der Festakt beginnt um 11 Uhr im großen Hörsaal des Auditorium Maximum am Universitätsplatz und wird per Video in die beiden anderen Hörsäle des Gebäudes übertragen. Begrüßt werden die Studienanfänger von MLU-Rektor Prof. Dr. Wulf Diepenbrock, Halles Oberbürgermeisterin Dagmar Szabados und der Sprecherin des Studierendenrates Vivien Müller.

Den Festvortrag hält Prof. Dr. Christoph Weiser, Prorektor für Studium, Lehre, Weiterbildung und internationale Beziehungen. Sein Thema lautet: "Was kostet eine Hornhaut?" Es geht dabei um die Zuordnung von sogenannten Gemeinkosten mithilfe der Prozesskostenrechnung.

Im Rahmen der Veranstaltung werden wichtige Preise verliehen: Der Anton-Wilhelm-Amo-Preis geht in diesem Jahr an Cornelius Böllhoff vom Juristischen Bereich der MLU und Christian Matyssek vom Institut für Physik. Böllhoff erhält den Preis für seine wissenschaftliche Prüfungsarbeit zur Bestimmung von Grundsätzen für den Religionsunterricht, Matyssek hat eine hervorragende Diplomarbeit zur Optimierung photonischer Kristalle geschrieben.

Den DAAD-Preis für ausländische Studierende erhält Shiney Franz. Die Inderin studiert an der Martin-Luther-Universität Pflege- und Gesundheitswissenschaften und arbeitet derzeit an ihrer Diplomarbeit. Ihre guten bis sehr guten Studienleistungen hat sie trotz der Belastungen als Mutter dreier Kinder und als teilzeit-berufstätige Lehrerin an einer Krankenpflegeschule erbracht. Zudem hat sie neben ihrem Studium großes Engagement für die Universität gezeigt. Unter anderem hat sie die MLU auf einer Studienmesse in Indien mit vertreten. Im Frühjahr dieses Jahres absolvierte sie einen Hospitationsaufenthalt an der Universität Nottingham (Großbritannien) und dem dortigen Universitätsklinikum. Sie hatte sich dafür erfolgreich um ein Stipendium der Robert-Bosch-Stiftung beworben.

Den musikalischen Teil der Immatrikulationsfeier gestaltet die UNI-BIGBAND Halle unter der Leitung von Hartmut Reszel. Live-Musik gibt es auch schon zuvor: Ab 10 Uhr spielt die Band "Hi Five" auf einer Bühne auf dem Universitätsplatz. Nach der Festveranstaltung beginnt um 12:15 Uhr das Bühnenprogramm. Dabei stellen sich u.a. diverse Gruppen des Universitätssportzentrums vor. Zu sehen sind Darbietungen in Hip Hop, Flamenco, Orientalischem Tanz, Karate, Judo und mehr. Ebenfalls zum Programm gehören Cheerleader- und Breakdance-Shows.

An zahlreichen Informationsständen können alle Gäste mehr über die Universität und die Stadt Halle erfahren. Die Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt bietet an diesem Tag spezielle Führungen an.

Preisträger Cornelius Böllhoff
Preisträger Cornelius Böllhoff
Preisträger Christian Matyssek
Preisträger Christian Matyssek
Preisträgerin Shiney Franz
Preisträgerin Shiney Franz
 

Zum Seitenanfang