Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kontakt für die Medien

Tom Leonhardt
Wissenschaftsredakteur
Telefon: +49 345 55-21438

Ansprechpartner*in zu dieser Pressemitteilung

Dr. Dirk Schaal
Leiter Zentrale Kustodie und Universitätsarchiv
Telefon: +49 345 55-23920

Kontakt

Manuela Bank-Zillmann

Telefon: +49 345 55-21004
Telefax: +49 345 55-27404

Universitätsplatz 8/9
06108 Halle

Weiteres

Login für Redakteure





Universitätsmuseum zeigt Ausstellung zu Schimpfwörtern

Nummer 132/2022 vom 20. Oktober 2022
Unter dem Titel "Die Kraft der Sprache. Spotten – Schmähen – Schelten" informiert eine neue Ausstellung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) über die Herkunft von Schimpfwörtern, die Funktion und Wirkung des Schimpfens. Die Schau ist ab dem Freitag, 28. Oktober, im Treppenhaus des Löwengebäudes am Universitätsplatz zu sehen. Zur Eröffnung der Schau am Donnerstag, 27. Oktober, findet zudem eine Performance von Studierenden der Sprechwissenschaft statt.

Schimpfen gilt als unhöflich, aggressiv und unbeherrscht. Und doch schimpfen wir mehrmals am Tag, das Schimpfen ist Teil unserer Sprache. Als Kommunikations- und Kulturtechnik wird das Schimpfen derzeit meist auf das Beschimpfen reduziert. Beschimpft wird zunehmend im öffentlichen und politischen Raum, in den Sozialen Medien. Kulturpessimisten sehen so die Spaltung der Gesellschaft voranschreiten. Dem setzt sich die Ausstellung entgegen und erweitert den Blick auf das Schimpfen allgemein, die Herkunft unserer Schimpfwörter, die Funktion und Wirkung des Schimpfens. Die Lust an einer lebendigen Sprache wird vermittelt, zugleich aber werden Grenzüberschreitungen markiert.

Die Ausstellung ist ein gemeinsames Projekt des Germanistischen Instituts und der Abteilung Sprechwissenschaft und Phonetik.

 

Ausstellung "Die Kraft der Sprache. Spotten - Schmähen - Schelten"
28. Oktober 2022 bis 31. März 2023
Zentrale Kustodie
Universitätsplatz 11 (Löwengebäude)
06108 Halle (Saale)

 

Die Ausstellung wird am Donnerstag, 27. Oktober, um 18 Uhr mit einer Performance im Treppenhaus des Löwengebäudes eröffnet. Um Anmeldung per E-Mail an kustodie@uni-halle.de wird bis zum 25. Oktober 2022 gebeten.

 

Zum Seitenanfang