Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Ansprechpartner für die Presse

Manuela Bank-Zillmann
Telefon: +49 345 55-21004

Ansprechpartner zu dieser Pressemitteilung

Dr. Hanne Schönig
Zentrum für Interdisziplinäre Regionalstudien - Vorderer Orient, Afrika, Asien
Telefon: 0345 55 24081

Kontakt

Manuela Bank-Zillmann

Telefon: +49 345 55-21004
Telefax: +49 345 55-27404

Universitätsplatz 8/9
06108 Halle

Weiteres

Login für Redakteure





Religiöse Tradierung in Japan – Neuerscheinung aus Halle

Nummer 006/2013 vom 14. Januar 2013
In vielen Religionen wird Tradierung als Übermittlung unveränderbarer Inhalte gesehen, wobei diese Inhalte häufig als Offenbarung einer göttlichen und universell bedeutsamen Wesenheit gelten. Welcher „Mittel“ bedienen sich religiöse Institutionen in Japan? Welche „Wege“ nimmt religiöse Überlieferung? Im ersten Band der neuen Publikationsreihe Schriften des Zentrums für Interdisziplinäre Regionalstudien der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) stehen diese und ähnliche Fragen im Zentrum der japanwissenschaftlichen Betrachtungen.

Die Beiträge des vorliegenden Sammelbandes beleuchten die Formen der Überlieferung, die von religiösen Institutionen und Gruppierungen für die möglichst erfolgreiche Verbreitung der jeweiligen Offenbarungen, Lehren und Praktiken eingesetzt werden. Sie zeichnen diese religiös, aber teilweise auch nationalistisch oder genealogisch motivierten Tradierungsmuster nach und arbeiten die Ausprägungen dieser Muster in unterschiedlichen Zeitperioden Japans heraus. Zentraler Fokus ist dabei die Art der Etablierung und Ausgestaltung religiöser Überlieferung in unterschiedlichen Traditionen und Gruppierungen: die Welt des Shintō kommt ebenso zur Sprache wie die Yin-Yang-Tradition, Shingon- und Zen-Buddhismus sowie Neue Religionen.

Die neu begründete Reihe Schriften des Zentrums für Interdisziplinäre Regionalstudien wird vom Direktorium des Zentrums für Interdisziplinäre Regionalstudien der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg herausgegeben und dient als Publikationsforum für Forschungsaktivitäten in den Kultur- und Geisteswissenschaften. Sie trägt dem Ziel des Zentrums Rechnung, Rückkoppelung regionaler Expertisen mit den systematischen Disziplinen zu stärken und interdisziplinär nutzbar zu machen. Die Reihe erscheint im Universitätsverlag Halle-Wittenberg.

 

Zum Seitenanfang