Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Ansprechpartner für die Presse

Manuela Bank-Zillmann
Pressesprecherin
Telefon: +49 345 55-21004

Ansprechpartner zu dieser Pressemitteilung

Mario Kleemann
Fort- und Weiterbildungsplattform (FuW)
Telefon: +49 345 - 55 23361

Kontakt

Manuela Bank-Zillmann

Telefon: +49 345 55-21004
Telefax: +49 345 55-27404

Universitätsplatz 8/9
06108 Halle

Weiteres

Login für Redakteure





Praxisnah und flexibel: Neue Weiterbildungsangebote für Führungskräfte an der Uni Halle

Nummer 058/2019 vom 30. April 2019
Ab dem Wintersemester 2019/2020 bietet die Fort- und Weiterbildungsplattform der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) zwei neue weiterbildende Studiengänge an. Die Angebote richten sich speziell an Personen mit Personalverantwortung in Betrieben sowie Juristen in international ausgerichteten Kanzleien und Rechtsabteilungen von Unternehmen. Diesen soll die Möglichkeit geboten werden, trotz ihres anspruchsvollen Berufsalltags eine akademisch fundierte und praxisnahe Weiterbildung absolvieren zu können, die sich an ihre persönlichen Interessen und Voraussetzungen anpassen lässt.

Grundlage hierfür ist ein Blended-Learning-Konzept, das die Vorteile online-gestützten Lernens mit Präsenzphasen an der MLU verbindet. Eine eigens konzipierte Lernplattform hilft den Teilnehmerinnen und Teilnehmern bei der Studienorganisation und macht Lernfortschritte transparent. Auf die Lerninhalte kann unabhängig von Ort und Zeit über das Internet zugegriffen werden. Die Dozentinnen und Dozenten sind erfahrene Fachleute aus Theorie und Praxis, deren didaktisches Konzept darauf ausgerichtet ist, dass das erworbene Wissen direkt im Berufsalltag angewendet werden kann. So arbeiten die Studierenden zum Beispiel gemeinsam an Projekten und lernen dabei, wie sie Collaboration-Tools auch in ihrer täglichen Arbeit effektiv einsetzen können.

Neben der Studienorganisation bietet auch die inhaltliche Zusammenstellung der Weiterbildung höchstmögliche Flexibilität. Die Studienangebote sind modular aufgebaut und Interessenten können sich entweder für einen der zwei Masterstudiengänge entscheiden, Zertifikatskurse belegen oder an einzelnen Weiterbildungsveranstaltungen (Modulen) teilnehmen.

Im Master "Internationales Wirtschaftsrecht" wird vor allem wirtschaftsrechtliches Fachwissen für international tätige Unternehmen vermittelt. Dazu gehören zum Beispiel Fragen der Vertragsgestaltung, des Umweltrechts oder der internationalen Unternehmensbesteuerung. Juristen, die sich zum Fachanwalt für internationales Wirtschaftsrecht ausbilden lassen wollen, können sich das Studium als theoretischen Teil der Ausbildung anrechnen lassen. Der Studiengang schließt mit einem "Master of Business Law" (MBL) ab.

Der Masterstudiengang "Responsible Leadership und Business Governance" vermittelt vertiefendes Wissen aus den Bereichen Personal- und Unternehmensführung. Manager stehen vor vielen Herausforderungen: "Neue Produkte etwa müssen immer schneller auf den Markt gebracht werden. Gleichzeitig wandeln sich Informations- und Kommunikationstechnologien beständig und es steigt die Erwartung, dass Unternehmen verantwortlich und nachhaltig wirtschaften", so Prof. Dr. Anne-Katrin Neyer, die an der MLU den Lehrstuhl für Personalwirtschaft und Business Governance innehat und gemeinsam mit weiteren Professorinnen und Professoren des Wirtschaftswissenschaftlichen Bereichs den Studiengang leiten wird. Schwerpunkte liegen daher auch in den Themen Nachhaltigkeit, Corporate Social Responsibility (CSR) und Unternehmensethik. Das Studium wird mit einem "Master of Business Administration" (MBA) abgeschlossen.

Mit den neuen Studienangeboten will die MLU Führungskräfte in Unternehmen fit für die Zukunft machen. Die hierfür eingerichtete Fort- und Weiterbildungsplattform (FuW) an der Juristischen und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät soll zukünftig ein breit gefächertes Weiterbildungsangebot für Manager, leitende Angestellte und Juristen anbieten. Gefördert wird das Vorhaben bis 2022 mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF).

Weiterführende Informationen zu den Studienangeboten finden Interessierte unter https://fuw.jurawiwi.uni-halle.de

 

Zum Seitenanfang