Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Ansprechpartner für die Presse

Manuela Bank-Zillmann
Pressesprecherin
Telefon: +49 345 55-21004

Ansprechpartner zu dieser Pressemitteilung

Dr. Sandro Wefel
Institut für Informatik
Telefon: + 49 345 55 24725

Internet

Kontakt

Manuela Bank-Zillmann

Telefon: +49 345 55-21004
Telefax: +49 345 55-27404

Universitätsplatz 8/9
06108 Halle

Weiteres

Login für Redakteure





IT-Sicherheit: Universität Halle und Rohde & Schwarz kooperieren

Nummer 072/2019 vom 16. Mai 2019
Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und die ipoque GmbH Leipzig, ein Tochterunternehmen des Konzerns Rohde & Schwarz, wollen in Zukunft im Bereich Forschung zusammenarbeiten. Die Kooperation wurde zunächst für vier Jahre vereinbart. Der Schwerpunkt liegt dabei auf künstlicher Intelligenz, maschinellem Lernen und Big-Data-Analytik im Bereich Netzwerkanalyse und -sicherheit.

Eine effiziente Identifizierung von Schadsoftware und anderen Netzwerkangriffen ist die Hauptvoraussetzung, um in Netzwerken sicher arbeiten zu können. Der Datenverkehr aber wächst, immer mehr Geräte stellen eine Verbindung zum Internet her, Anfragen werden komplexer. Zukunftstechnologien wie Big Data Analytics oder der Einsatz von künstlicher Intelligenz können helfen, die Netzwerkanalyse und das Entwickeln von geeigneten Sicherheitslösungen weiter zu verbessern.

Die ipoque GmbH ist einer der Marktführer im Bereich der Netzwerkanalyse, das Institut für Informatik der MLU forscht zum Thema IT-Sicherheit und bildet Studierende mit diesem Schwerpunkt aus. Die gemeinsame Forschung der beiden Partner konzentriert sich daher auf diese Bereiche. Das Projekt hat zunächst eine Laufzeit von vier Jahren und startet mit einem Promotionsvorhaben an der MLU.

 

 

Zum Seitenanfang