Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Ansprechpartner für die Presse

Manuela Bank-Zillmann
Pressesprecherin
Telefon: +49 345 55-21004

Ansprechpartner zu dieser Pressemitteilung

Prof. Dr. Winfried Kluth
Lehrstuhl für Öffentliches Recht
Telefon: +49 345 55-23223

Internet

Kontakt

Manuela Bank-Zillmann

Telefon: +49 345 55-21004
Telefax: +49 345 55-27404

Universitätsplatz 8/9
06108 Halle

Weiteres

Login für Redakteure





Bundesverfassungsrichterin Doris König spricht zum „Fixierungsurteil“

Nummer 110/2019 vom 04. Juli 2019
Das Bundesverfassungsgericht hat der Fixierung von Patienten in der Psychiatrie 2018 Grenzen gesetzt. Über diese Entscheidung spricht Bundesverfassungsrichterin Prof. Dr. Doris König am Freitag, 12. Juli 2019, 10.15 Uhr, an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU). Die Veranstaltung ist für alle Interessierten offen.

Seit dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts sind sogenannte Fixierungen von Patienten in der Psychiatrie nur noch unter sehr strengen Voraussetzungen zulässig. Die Maßnahme muss zudem von einer Richterin oder einem Richter angeordnet oder genehmigt werden. Unter dem Titel "Das 'Fixierungsurteil' des Bundesverfassungsgerichts - Notwendigkeit einer richterlichen Entscheidung zum besseren Schutz der Patientenrechte" spricht Doris König im Audimax der MLU. Im Anschluss kommentiert Prof. Dr. Arno Deister, Chefarzt im Zentrum für Psychosoziale Medizin im Klinikum Itzehoe, das Urteil. Es folgt eine Podiumsdiskussion.

Vortrag zum "Fixierungsurteil" mit Kommentar und
Podiumsdiskussion

Freitag, 12. Juli 2019, 10.15 Uhr
Audimax, Hörsaal XXII
Universitätsplatz 1, 06108 Halle (Saale)

 

Zum Seitenanfang