Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Blick in das Universitätsmuseum
Foto: Uni Halle / Markus Scholz
Download

Ansprechpartner für die Presse

Manuela Bank-Zillmann
Pressesprecherin
Telefon: +49 345 55-21004

Kontakt

Manuela Bank-Zillmann

Telefon: +49 345 55-21004
Telefax: +49 345 55-27404

Universitätsplatz 8/9
06108 Halle

Weiteres

Login für Redakteure





Tag des offenen Denkmals: Universität Halle lädt ein

Nummer 130/2019 vom 04. September 2019
Von der Schatzkammer bis zum Historischen Hörsaal: Die Martin-Luther-Universität Halle Wittenberg (MLU) lädt am Sonntag, 8. September 2019, zum "Tag des offenen Denkmals" in das Löwengebäude ein. Von 11 bis 18 Uhr erhalten Besucherinnen und Besucher Einblicke in die historischen Schätze und Räumlichkeiten der Universität. Der bundesweite Aktionstag findet in diesem Jahr unter dem Titel "Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur" statt.

Die Zentrale Kustodie öffnet an diesem Tag die Räume des Universitätshauptgebäudes. Das Universitätsmuseum etwa zeigt bedeutende kunst- und kulturhistorische Zeugnisse aus der über 500-jährigen Geschichte der Uni, wie die Wittenberger Zepter aus dem Jahr 1509 oder die Halleschen Zepter aus dem Jahr 1694. Zu sehen sind auch Exponate aus den mehr als 40 akademischen Sammlungen und Museen. Zudem können die Besucherinnen und Besucher die Aula, den Historischen Hörsaal mit originalem Gestühl und Katheder sowie den Historischen Sessionssaal, ehemaliger Sitzungssaal des akademischen Senats, besichtigen.

Der "Tag des offenen Denkmals" wird von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz koordiniert. Zu der bundesweiten Aktion sind in diesem Jahr rund 8.000 Denkmale geöffnet.

Tag des offenen Denkmals an der MLU
Sonntag, 8. September 2019, 11 bis 18 Uhr
Zentrale Kustodie, Löwengebäude
Universitätsplatz 11
06108 Halle (Saale)
Eintritt frei

 

Zum Seitenanfang