Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Grafiker Marian Sorge und Gesundheitsmanagerinnen Judith Portius und Sabrina Funk (v.l.n.r.) präsentieren das neue Logo für die Academic Bicycle Challenge auf dem Uniplatz.
Foto: Uni Halle / Markus Scholz
Download

Kontakt für die Medien

Moritz Peters
Redakteur Interne Kommunikation
Telefon: +49 3455521561

Kontakt

Manuela Bank-Zillmann

Telefon: +49 345 55-21004
Telefax: +49 345 55-27404

Universitätsplatz 8/9
06108 Halle

Weiteres

Login für Redakteure





Academic Bicycle Challenge: Uni Halle tritt gegen andere Hochschulen in die Pedale

Nummer 059/2022 vom 20. Mai 2022
"MLU aufs Rad" heißt es ab dem 1. Juni an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU), wenn Beschäftigte und Studierende an der internationalen Academic Bicycle Challenge (ABC) teilnehmen. Im ganzen Juni treten sie in die Pedale und für ihre Universität gegen Hochschulen aus vielen Ländern an. Ziel ist es, in Alltag und Freizeit möglichst viele Fahrrad-Kilometer zurückzulegen. Organisiert wird die Challenge an der MLU durch das Nachhaltigkeitsbüro, das Betriebliche und Studentische Gesundheitsmanagement und das Universitätssportzentrum (USZ). Für den Wettbewerb wurde ein eigenes MLU-Logo entwickelt.

"Im Rahmen der ABC-Premiere im vergangenen Jahr radelten wir zusammen bildlich gesprochen einmal um die Welt und sammelten so stolze 40.492 Kilometer", berichtet Frederik Bub, Projektkoordinator im Nachhaltigkeitsbüro der MLU. Auch er schwingt sich vom 1. bis 30. Juni für die Universität Halle auf das Fahrrad und sammelt die gefahrenen Kilometer in der kostenlosen App "Naviki". Mit ihr registrieren sich die Studierenden und Beschäftigten und können in der Rubrik Wettbewerbe ihre Teilnahme bei der ABC aktivieren. 

Der Startschuss fällt am 1. Juni, dem Weltkindertag, mit einer Radtour über die Ziegelwiese und dem Riveufer, bei der Beschäftigte und Studierende die ersten Kilometer für den Wettbewerb sammeln können. Wieder an der Ziegelwiese angekommen werden die Radlerinnen und Radler musikalisch von der Uni Bigband empfangen. Für die kleinsten Pedalritter gibt es zum Ehrentag ein Kinderschminken und die Spielwiese des Familienbüros der MLU zum Toben. 

Damit die Fahrräder und ihre Besitzer für den Wettbewerb bestmöglich aufeinander eingestellt sind, können Interessierte am 16. und 17. Juni den "Fahrrad-ConTrainer" der Techniker Krankenkasse auf dem Heide-Campus besuchen. "Hier können sich Einsteiger und Fortgeschrittene beraten lassen und das eigene Rad auf die Körpermaße optimal einstellen. Wie man mit kritischen Situationen im Straßenverkehr sicher umgeht, zeigt ein Virtual-Reality Simulator", so Sabrina Funk vom Studentischen Gesundheitsmanagement der MLU und ergänzt, "Gerade nach der pandemiebedingten langen Zeit zu Hause im Home-Office wollen wir die Studierenden bei einer gesunden Lebensweise unterstützen."

Im Wettbewerb stehen aber nicht nur die Hochschulen untereinander, sondern auch die einzelnen Teams und Angehörigen der Universität. Täglich können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre aktuelle Platzierung in der App abrufen, um zu sehen, wo z. B. ihre Freunde oder Kollegen in der Tabelle stehen, damit für eine gute Platzierung die alles entscheidenden Extrakilometer geradelt werden. "Denn jeder Kilometer zählt", fasst Judith Portius vom Betrieblichen Gesundheitsmanagement die ABC zusammen. Um den Gemeinschaftssinn zu stärken, wurde ein Logo entwickelt, bei dem ein sympathischer Löwe - in Anlehnung an das Löwengebäude auf dem Universitätsplatz - für die MLU in die Pedale tritt.

Die Academic Bicycle Challenge (ABC) ist ein internationaler Fahrrad-Wettbewerb für Hochschulen. In den vergangenen Jahren haben sich bereits mehr als 60 Hochschulen auf vier Kontinenten beteiligt. Ins Leben gerufen wurde die ABC von der beemo GmbH, einer Ausgründung der Fachhochschule Münster. beemo stellt auch die kostenlose "Naviki"-App für die Umsetzung der ABC bereit.

Weitere Informationen: www.uni-halle.de/abc 

 

Zum Seitenanfang