Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

MLU-Rektor Wulf Diepenbrock
Foto: Maike Glöckner
Download

Ansprechpartner für die Presse

Manuela Bank-Zillmann
Telefon: +49 345 55-21004

Ansprechpartner zu dieser Pressemitteilung

Prof. Dr. Wulf Diepenbrock
Rektor der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Telefon: 0345 55 21001

Kontakt

Manuela Bank-Zillmann

Telefon: +49 345 55-21004
Telefax: +49 345 55-27404

Universitätsplatz 8/9
06108 Halle

Weiteres

Login für Redakteure





Hallescher Rektor wird Ehrendoktor in Tschechien

Nummer 266/2009 vom 19. Oktober 2009
Wulf Diepenbrock, Professor für Speziellen Pflanzenbau und Rektor der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU), erhält am Dienstag, 20. Oktober 2009, die Ehrendoktorwürde an der Mendel-Universität für Land- und Forstwirtschaft Brünn. Die tschechische Hochschule würdigt damit Diepenbrocks europaweit anerkanntes wissenschaftliches Wirken.

Man ehre den bedeutenden und führenden deutschen Spezialisten auf dem Gebiet der Ertragsphysiologie landwirtschaftlicher Kulturpflanzen, erklärt Prof. Dr. Jaroslav Hlušek, Rektor der Mendel-Universität, die in diesem Jahr ihren 90. Geburtstag feiert. Diepenbrock genieße nicht nur in Deutschland ein hohes Ansehen, sondern auch in fachlichen Kreisen der Europäischen Union.

Zu Diepenbrocks Forschungsschwerpunkten zählen die Anbauverfahren, die Ertragsbildung und die Ökophysiologie landwirtschaftlicher Kulturpflanzen sowie die Modellierung im Pflanzenbau. Der 62-Jährige arbeitet seit vielen Jahren mit Kollegen in Brünn (tschechisch Brno) zusammen. „Dass mir die dortige Universität nun die Ehrendoktorwürde verleiht, freut mich außerordentlich", sagt er.

Diepenbrock studierte von 1970 bis 1974 Agrarwissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität Kiel. 1977 erfolgte die Promotion und 1984 die Habilitation. 1989 wurde er an der Universität Kiel zum apl. Professor ernannt. Vor seiner Berufung auf die Professur für Speziellen Pflanzenbau an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg zum 1. April 1994 lehrte er an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Von 1996 bis 2000 bekleidete er das Amt des Dekans der Landwirtschaftlichen Fakultät in Halle. Anfang Juli 2006 wurde er zum 261. Rektor der MLU gewählt.

 

Zum Seitenanfang